SEIDLER KG
TEL.:+43 1 368 2579
MAIL: OFFICE@SEIDLER-WAFFEN.AT
      HOME       Kontakt    I     Gebrauchtwaffen / Gelegenheiten    I
Suchen   
deutschenglish

 

Arcus Arrowstar

Arcus Arrowstar Modelle schwarz und silber

Mit der ARROWSTAR CO2-Pfeilpistole können Pfeilgeschosse Kaliber 5.9 Millimeter mittels Gasdruck verschossen werden.

Mit der CO2 Pfeilpistole von ARCUS wurde eine absolute Weltneuheit der Öffentlichkeit vorgestellt. Es handelt sich hier um eine Zwischenstufe einer Pistole und einer Armbrust oder anders ausgedrückt um eine Armbrust ohne Bogen, wobei ein Pfeilgeschoß direkt durch komprimiertes Kohlendioxidgas angetrieben wird.

 

 

 

Arcus Arrowstar Lieferumfang

Die erstaunliche Treffergenauigkeit der Pfeilpistole kann bis zu 15m und mehr betragen. Das Schiessen mit der Arcus ist ein völlig neues Erlebnis, da der Pfeil vom Standort des Schützen aus gut sichtbar in der Zielscheibe steckenbleibt und man daher nach jedem Schuss die Trefferlage erkennen und auch dementsprechend korrigieren kann. Als Pfeilfang dient eine Pfeilmatte wie sie auch bei herkömmlichen Bögen verwendet wird.

Die Handhabung ist denkbar einfach und sicher: In das Griffstück wird eine leistungsstarke 16-Gramm-CO2-Kartusche eingeschraubt. Anschließend steckt man einen Pfeil in die Laufbohrung der Pistole, bis dieser in die Verriegelung einrastet. Durch Drücken der Sicherung wird ein Ladehebel freigegeben. Wenn man diesen kurz herunterdrückt, strömt CO2-Gas mit einem Druck von ca. 60 bar von der Gaskartusche in den Abschussraum. Die Arrowstar ist nun schussbereit.

Technik:
Die im Griffstück befindliche Gaskapsel, in der sich flüssiges und gasförmiges Kohlendioxid (CO2) im Gleichgewicht zueinander befindet hat bei Raumtemperatur einen Dampfdruck von 60 Bar. Wird nun der Ladehebel betätigt, strömt gasförmiges CO2 über einen Druckregler in den Abschussraum. Da für den Übergang von der flüssigen in die gasförmige Phase Wärme benötigt wird, sinkt die Temperatur in der Gaskapsel, wodurch auch der Gasdruck gemäß der Dampfdruckkurve von CO2 sinkt. Da der Druckregler auf einen Gasdruck von 48 Bar eingestellt ist, kann man bei  Verwendung einer 16 Gramm Gaskapsel solange mit gleicher Energie schießen, bis der Druck von 60 Bar auf 48 Bar abgesunken ist. Damit können ca. 20 Schuss abgegeben werden.
Durch den Gasdruck von 48 Bar  wird das Pfeilgeschoß auf eine Mündungs-geschwindigkeit von 46 Meter pro Sekunde  beschleunigt. Mit einer Pfeilmasse von 9,5 Gramm ergibt dies eine Mündungsenergie von 10 Joule.
Da es in Österreich keine Begrenzung der Geschoßenergie sondern nur eine Begrenzung des Kalibers auf unter 6 Millimeter gibt, kann diese  Waffe frei ab 18 Jahren erworben werden.


Für Deutschland und andere Länder, in denen eine maximale Geschoßenergie von 7,5 Joule erlaubt ist, steht eine modifizierte Ausführung zur Verfügung. Der Druckregler wurde dafür mit einer speziellen Feder ausgestattet, die den Druck im Abschussraum auf 33 Bar reduziert. Dadurch wird das Pfeilgeschoß auf eine Geschwindigkeit von 40 Meter pro Sekunde beschleunigt, wodurch eine Energie von 7,5 Joule entsteht. Bei dieser Ausführung können ca. 40 Schuss mit gleicher Energie abgegeben werden.
Für diese Waffe wurde von der Technisch-Physikalischen Prüfanstalt in Braunschweig das „F"- Zeichen erteilt.

Arrowstar schwarz mit optionalem Zielgerät und Schiene

Technische Daten:

Länge:                                    274 mm

Treibgas:                                 Kohlendioxid(CO2)

Kaliber:                                   5,9 mm

Pfeilgeschosslänge:                  205 mm

Pfeilgeschossmasse:                 9,5 g

Treibgasbehälter:                     16g oder mit Adapter 12g

Mündungsenergie:                   17 Joule, 10 Joule oder 7,5 Joule

Mündungsgeschwindigkeit:       60m/s, 46 m/s oder 40 m/s

Schusszahl:                             20 bis 40

 

 

 
www.Webmarketing.co.at … und Sie werden gefunden!